Tabelle/Ergebnisse/Spielberichte

Ladys, Lady Liga, 2018/2019

Tabelle/Spielplan Aktuell Team-Spielplan Vereinsspielplan

Spielberichte   3. Damen (siehe unten)

Hintere Reihe von links: Detlef, Maren, Patty, Martina, Katja, Melanie

Vorn von links: Kirsten, Andrea, Meike, Petra G.

Es fehlen: Julia, Petra K., Sina

 

Ladys der HSG Herrenhausen/Stöcken Saison 2017/18
 
Im Tor:  
Hilal Bascetincelik Inga Sievert Mayra Hinrichs
  Im Feld:  
Sarah Lockwandt   Petra Klingebiel
Patricia Atrott   Maren Hennings
Christina Meyer   Isabella Radziejewski
Stefanie Breithaupt   Kirsten Klingebiel
Julia Otte   Rabea Lou Steinbrink
Nadine Zeidler   Bianka Kühlewind
Insa Adamiec    
Unsere Lieblinge (z. Zt. aber nicht aktiv):
Katrin Arnemann Anja Lang Annett Zinke
     
  Trainerin:  
  Petra Geisler  
  Trainer:  
  Mirco Nürnberg  

__________________________________________________________________________

Spielberichte HSG Herrenhausen/Stöcken, Saison 2014/15

__________________________________________________________________________

31.12.2014, 23:58 Uhr  ;-)
Wir können es doch!
Bericht: Isabella Radziejewski
 
Nach einer leider niederschmetternden Saison 2013/2014 und unserem Abstieg, haben wir nun bewiesen, dass wir erfolgreich sein können.

Beim Saisonauftakt 2014/2015 haben wir unseren ersten Gegner MTV Immensen II mit 25:14 geschlagen. Auch bei den darauf folgenden Punktspielen konnten wir jeweils einen Sieg einheimsen, bis auf die letzte Begegnung des Jahres gegen den Zweitplatzierten der Tabelle, da wir gegen den TSV Friesen Hänigsen II leider 35:27 verloren haben.

Es ist sehr erfreulich, dass wir uns an der Spitze der Tabelle halten konnten, da wir einige Rückschläge erleiden mussten. Vier unserer Feldspielerinnen haben sich im Laufe der Hinrunde verletzt, wovon zwei Verletzungen leider noch nicht ausgestanden sind. Da unser Kader ziemlich geschrumpft ist, hatten wir bei einigen Punktspielen nur sieben eigene Feldspielerinnen. An dieser Stelle ein großes Danke schön an Doro, Svenja, Isa und Finja für ihr Hilfe bei einigen Partien!

Für die Zukunft hoffen wir sehr, dass unsere Verletzten so schnell wie möglich wieder genesen! Außerdem hoffen wir auf die eine oder andere Verstärkung unseres Teams ;-)

Apropos Verstärkung, seit dem Sommer 2014 haben wir und unsere zauberhafte Trainerin Petra Geisler einen zweiten Trainer, Mirco Nürnberg, an unserer Seite. Wir bedanken uns ganz herzlich bei dir für deine Unterstützung und dein Engagement! Darüber hinaus haben wir zwei neue Spielerinnen, Mayra Hinrichs und Insa Adamiec, bei uns im Team. Auch an euch ein liebes Danke schön, dafür dass ihr zu uns gestoßen seid!

Unser nächstes und erstes Punktspiel im Jahr 2015 findet am Sonntag, 11.01., um 16 Uhr in der Wendlandhalle gegen den HSC IV statt. Wir freuen uns schon sehr darauf unsere 14:2 Punkte weiter auszubauen und weiterhin erfolgreich Handball zu spielen!

__________________________________________________________________________

15.09.2014
3. Damen beim Saisoneröffnungsturnier in Garbsen
Bericht: Petra Geisler
So sehen Sieger aus

D3Garbsen

Durch Urlaub, Schicht und leider auch durch Krankheit und Verlassen der Mannschaft  sah es fast so aus, als würden wir nur in kleiner Runde am Garbsener Turnier teilnehmen. Doch dank Nina (1. Damenspielerin), die uns ausgeholfen hat, Diensttausch, - Hilal kam extra aus Bremen angereist - und dem Mobilisieren aller Kräfte sind wir am Samstag (6.9.) ins Turnier gestartet. Fremdpositionen wurden versucht und die ein oder andere Spielerin hatte deutlich mehr Einsätze als in der letzten Saison.

Dann bei Ankunft die Info: 3 Damenmannschaften und 1 Herrenmannschaft sind nicht erschienen. Käthe und das Garbsener Team waren nicht zu beneiden. Spielpläne mussten umgeschrieben und viele Fragen beantwortet werden. Für uns bedeutete das z.T. lange Wartezeiten zwischen den Spielen.

Kurze Ansprache und dann ziemlich schnell ins 1. Spiel. Der Gegner Germania List - keine Ahnung, die wievielte Mannschaft - ist immer für Überraschungen gut. Spielen hier doch erfahrene Spielerinnen, die einmal deutlich höher aktiv waren. Doch unsere HSG gewinnt verdient mit 9 zu 5, dank weniger technischer Fehler, konzentrietem Spiel und auch großer Motivation. Das gibt Selbstvertrauen. Und so konnte auch das 2. Vorrundenspiel gegen Garbsen 2 mit  10 zu 4 Toren für uns entschieden werden.

Wir sind im Halbfinale! Es ist schon mehr erreicht, als ich erwartet hatte. Jetzt wollten wir mehr! Doch dann kamen erst einmal 3,5 Stunden Pause. Das Wetter war schwül, und das machte uns und allen anderen Teams natürlich zusätzlich zu schaffen.

Großes Lob an die Mannschaft, die dann aber auf den Punkt ab  Anpfiff sofort wieder vollkonzentriert gespielt hat. Mirco und ich mussten zwar etwas schneller auswechseln und auch noch die ein oder andere Aufstellungsänderung probieren, aber es war so ein Tag, wo alles klappte.

Halbfinale gegen Letter/Marienwerder. Nach Verlängerung 8:6 für die HSG Herrenhausen-Stöcken.
Wir sind im Finale! Dort trafen wir nach nur einer 10-Minuten-Pause wieder auf Germania  List, die als Gruppenzweiter das Finale für sich klar gemacht hatten.

Germania wirkte ganz entspannt. Unser Team dagegen etwas nervös und auch erschöpft. Doch auch hier - mit Verlängerung - konnte die 3. Damen zeigen, dass es geht. Mit 10:9 ist das Turnier gewonnen!!!

Für uns war dieser Sieg nach dem Abstieg in der letzten Saison wichtig, und ich hoffe sehr,  dass  wir nun in die kommende Saison mit mehr Selbstvertrauen starten.
P.