Tabelle/Ergebnisse/Spielberichte

2. Damen, Regions-Liga, St. 2, 2018/2019

Tabelle/Spielplan Aktuell Team-Spielplan Vereinsspielplan

 

2. Damen

h.r.v.l.

Detlef, Kathrin, Steffi, Bettina, Vanessa, Nicole, Ana, Marie, Änny

v.r.v.l.

Cristina, Viola, Finja, Dilan, es fehlt Grit

 

________________________________________________________________________________

Spielberichte   2. Damen (siehe unten)

________________________________________________________________________________

2. Damen der HSG Herrenhausen/Stöcken Saison 2017/18
  Im Tor:  
 Bettina Niemeyer
   Vivien Winter
  Im Feld:  
     
 Patricia Atrott    Stefanie Breithaupt
 Melanie Budde    Grit Fritsche
 Kathrin Gerner    Martina Gravemann
 Nicole Henkner    Maren Hennigs
 Viola Marquaß    Ana-Maria Simon-Ferreira
 Andrea Stemke    Christina Meyer
 Sarai Vazquez Fernandez    Vanessa Winkler
 Annika Erlenbusch   Lana Reich
  Trainer:  
  Detlef Lüersen  
 
________________________________________________________________________________
S p i e l b e r i c h t e
HSG Herrenhausen + Stöcken, Saison 2016/17
________________________________________________________________________________
 
Gelungener Saisonstart
In die neue Saison starteten wir mit 2 Auswärtssiegen in Stolzenau und Barsinghausen. Beim ersten Heimspiel gegen die Mädels der HSG Nienburg 2 gelang uns ein recht temporeiches Spiel, was wir klar mit 33:13 für uns entscheiden konnten.
 
Kathrin Gerner
________________________________________________________________________________
S p i e l b e r i c h t e
HSG Herrenhausen + Stöcken, Saison 2014/15
________________________________________________________________________________
30.11.2014

HSG Letter/Marienwerder - HSG Herrenhausen/Stöcken 2  23:24 (12:14)

Bericht von Doreen Fritsche

Sonntagmorgen in Letter. Nach dem Mannschaftskegeln am Samstagabend stand mit dem Spiel gegen die HSG Letter/Marienwerder die nächste schwere Aufgabe zu unchristlicher Zeit um 10.30 Uhr auswärts an.

Trotzdem wollten wir zwei Punkte mitnehmen und dem Trainer zum ersten Advent ein Lächeln auf die Lippen zaubern.  Dies gelang mit dem ersten Tor und einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der wir uns zwischenzeitlich auf drei Tore zum 6:9 zwar leicht absetzen konnten, Letter aber wieder herankam und dann auch mit dem 12 :11 erstmals in Führung gehen konnte. Ein ganz kleiner Weckruf für unsere nicht immer konzentrierte Abwehr, so dass wir mit  einer knappen 12:14 Führung in die Halbzeit gingen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit kassierten wir den Ausgleich, um uns dann wieder unserer Stärken zu besinnen und abermals mit drei Toren in Führung zu gehen, um dann in einem umkämpften Spiel beim Stand von 19:18 der zweiten Führung von Letter gegenüberzustehen. Letter konnte die Führung auf 20:18 ausbauen, bis wir uns wieder berappelten und um den Ball und die Punkte kämpften.

In einer an Spannung nicht zu überbietenden Schlussphase über 21:21, 22:22 und schlussendlich einem 23:24 Auswärtserfolg konnten wir und der Trainer in die Weihnachtszeit und den ersten Advent starten.

Doreen

__________________________________________________________________________

12.10.2014

VfV 1887 Hainholz - HSG Herrenhausen/Stöcken 2 25:30 (12:15)

Bericht von Kathrin Gerner

Schon in der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaften eine sehr hohe Einsatzbereitschaft und wollten dieses Nachbarschaftsderby für sich entscheiden.

Bis kurz vor der Pause blieb die Partie sehr offen. Die Hainholzer Damen bekamen viele 7m zugesprochen, da die HSG-Abwehr nicht konsequent genug arbeitete. Gleichwohl schafften wir es, uns bis zur Pause auf 15:12 abzusetzen.

Nach der Pause gaben wir richtig Gas und zogen auf 20:13 davon. Trotzdem offenbarten sich auch in der 2. Halbzeit Schwächen in unserer Deckung, die oft viel zu langsam agierte, was viele Zeitstrafen und 7m für Hainholz mit sich brachte.

Am Ende war aber ein ungefährdeter Sieg erspielt. 30:25 für die HSG-Damen; ein Ergebnis mit dem alle sehr zufrieden in den sonnigen Sonntagnachmittag gegangen sind. 

Es Spielten: Bettina (TW), Svenja (3), Ana (2), Meike (1), Leo (3), Grit (9), Doreen, Martina (9), Lou (1), Tina, Janina (2) und Jana

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.09.2014

VfL Uetze - HSG Herrenhausen/Stöcken 2 19:20 (15:11)

Bericht von Kathrin Gerner

2. Damen mit Arbeitssieg in Uetze

Nachdem das erste Punktspiel gegen die jungen Mädels von Altwarmbüchen 2 mit 29:25 verloren ging, sollten in Uetze die ersten Punkte her.


In der Halle war dann schnell klar, dass auch Uetze nur junge und schnelle Spielerinnen auf dem Feld haben sollte. Mit vielen individuellen Fehlern und einem schlechten und zu überhasteten Torabschluss gerieten wir schnell in Rückstand. Dabei konnten wir uns noch auf 2 Tore herankämpfen, gleichwohl stand es zur Halbzeit 15:11 für Uetze.


Nach der Pause kamen wir wie ausgewechselt aus der Kabine und kämpften um jeden Ball. Die Deckung war beweglich, fasste zu und jeder kämpfte für den anderen. Auch hielt Bettina im Tor fast alles und trieb die Gegnerinnen zur Verzweiflung.


Kurz vor Schluss war der Ausgleich beim 19:19 geschafft. Mit einer Traumkombination unseres Rückraums gelang uns der entscheidende Treffer und wir siegten mit 20:19. Alle waren platt und freuten sich über den hart erkämpften Sieg.

Es spielten: Bettina(TW), Grit, Janina, Tina, Ana, Martina, Maria, Meike, Svenja und Lena

__________________________________________________________________________