Tabelle/Ergebnisse/Spielberichte

2. Damen, Regions-Liga, St. 2, 2019/2020

Tabelle/Spielplan Aktuell Team-Spielplan Vereinsspielplan

 

2. Damen

h.r.v.l.

Detlef, Kathrin, Steffi, Bettina, Vanessa, Nicole, Ana, Marie, Änny

v.r.v.l.

Cristina, Viola, Finja, Dilan, es fehlt Grit

 

________________________________________________________________________________

Spielberichte   2. Damen (siehe unten)

________________________________________________________________________________

2. Damen der HSG Herrenhausen/Stöcken Saison 2017/18
  Im Tor:  
 Bettina Niemeyer
   Vivien Winter
  Im Feld:  
     
 Patricia Atrott    Stefanie Breithaupt
 Melanie Budde    Grit Fritsche
 Kathrin Gerner    Martina Gravemann
 Nicole Henkner    Maren Hennigs
 Viola Marquaß    Ana-Maria Simon-Ferreira
 Andrea Stemke    Christina Meyer
 Sarai Vazquez Fernandez    Vanessa Winkler
 Annika Erlenbusch   Lana Reich
  Trainer:  
  Detlef Lüersen  
 
________________________________________________________________________________
S p i e l b e r i c h t e
HSG Herrenhausen + Stöcken, Saison 2019/20
________________________________________________________________________________

Bericht vom letzten Saisonspiel derVorrundevon der zweiten Damen HSG Herrenhausen/Stöcken II gegenTuS Altwarmbüchen III 14:14 (07:05)

Am Sonntag, den 15.12.2019 um 12:00 Uhr begann das letzte Saisonspiel in der Vorrunde für uns. Nach einer langen Spielfindung gelang es uns erst in der 6ten Minuteein Tor zu erzielen. Leider blieb es bei der schleppenden Torbilanz, daunsere Abschlüsse im Angriff zu schnell und ungenau waren. Dennoch gingen wir in Führung und konnten so die erste Halbzeit abschließen. (07:05)Die ersten Angriffe von unseren Gegnern führten zu einem Tor, sodass es bereits nach den ersten Minuten zu einem Unentschieden kam. Die Partie blieb spannend und bis zum Schluss kämpften wir uns an die Gegner ran. In der 59ten Minute erlöste uns Vanessa Winkler (Kreisläuferin) mit dem Ausgleich. Ein hart erkämpftes Unentschieden, auch wenn man sich zum Jahresabschluss einen Sieg gewünscht hätte. Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 12.01.2020 um 12.00 Uhr,in der Wendlandhalle statt. Wir freuen uns auf eure Unterstützung auf der Tribüne. Bis dahin!Eure Damen

Torschützen:Annika Erlenbusch (2), Grit Fritsche (6), Viola Marquaß (3), Jana AlenaRodenbeck und Vanessa Winkler (2)

22.09.2019 TuS Bothfeld v. 1904 e.V. III gegen HSG Herrenhausen/Stöcken II  12:18 (07:07)

Am Sonntag, den 22.09.2019 um 18:20 Uhr begann das dritte Saisonspiel für uns.

Nach einer kurzen Anfahrt in die Sporthalle der TuS Bothfeld stand schnell fest, dass dieses Spiel kein leichtes für uns werden würde.Zu Beginn des Spielverlaufes konnten wir uns mit schnellen Toren vorzeitig die Führung erkämpfen. Leider führten Fehlwürfe und einige Unstimmigkeiten in der Abwehr für den Ausgleich der Gegner. So stand es zur Halbzeit unentschieden (07:07).Nach der Pause sammelten wir unsere Kräfte und waren heiß auf die zweite Halbzeit. Unsere Torwartin Jessica V. Wohlers, die bereits im letzten Spiel eine fantastische Leistung hinlegte, erwies sich auch dieses Mal als eine Raubkatze im Tor die jeden Ball zufassen bekam und es den Gegner nahezu Unmöglich machte das Runde ins eckige zubringen. Unsere Abwehr stand ebenfalls wie eine Festung die kaum zu überwinden war, sodass die Gegner lediglich 5 Tore (2 Tore waren 7-Meter-Tore) innerhalb von 30 Minuten erzielten. Uns fehlten leider auch die Tore im Angriff aber wir zeigten dennoch, dass wir als die Gewinner aus dem Spiel herausgehen werde. Wir Beendeten das Spiel mit einem klaren und man muss zu Recht sagen verdienten Sieg mit 12:18.

Zum Schluss möchten wir als Mannschaft der Torwartin von TuS Bothfeld v. 1904 e.V. III, Katrin Arnemann, gute Besserung und baldige Genesung wünschen!

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 27.10.2019 um 09.00 Uhr, in der Wendlandhalle statt. Wir freuen uns auf eure Unterstützung auf der Tribüne.

Bis dahin!
Eure Damen

Torschützen: Nicole Henkner, Alena Erdmann (8), Ana-Maria Simon-Ferreira (3), Grit Fritsche (5) und Nicole Poppendieck.

 

15.09.2019 Bericht vom zweiten Saisonspiel der zweiten Damen

HSG Herrenhausen/Stöcken II gegen MSG Rodewald-Schwarmstedt 23:16 (14:06)

Am Sonntag, den 15.09.2019 stand für die zweite Damen das erste Heimspiel in der Wendlandhalle auf dem Plan.

Das Spiel begann und es fiel das erste Tor für uns. Nach einer kurzen Aufwärmzeit konnten wir bereits mit 3 Toren in Führung gehen und bauten die Führung durch schnelle Gegenstöße weiter aus. Die Abwehr stand wie eine massive Mauer und wir boten den Gegnern keine Lücken. Unsere Torwartin Jessica Victoria Wohlers zeigte sich von Ihrer besten Seite und ließ keinen Ball mehr rein. Zur Halbzeit stand es dann 14:06.

Nach der Halbzeit starteten die Gäste mit zwei erfolgreich verwandelten 7-Meter-Toren. Durch einige Fehlpässe und verpasste Chancen im Angriff holten unsere Gäste auf. Nachdem Timeout sammelten wir wieder unsere Kräfte und gewannen das Spiel mit 23:16.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 22.09.2019 um 18.20 Uhr, in Bothfeld statt.

Bis dahin!
Eure Damen

Torschützen: Martina Gravemann (3), Ana-Maria Simon-Ferreira, Viola Marquaß (2), Grit Fritsche (5), Vanessa Winkler, Finja Zeusel (5), Ronja Jandek (2) und Stefanie Breithaupt (4)

 

08.09.2019 VfL Uetze gegen HSG Herrenhausen/Stöcken II 27:23 (17:10)

Am Sonntag, den 08.09.2019 stand für die zweite Damen das erste Saisonspiel auf dem Plan.

Nach der weiten Anreise folgte bereits der erste Schreck beim Einwerfen unserer Torwartin Dilan Bucuga. Unsere Rückraumspielerin Ana-Maria Simon-Ferreira, die einen zurückrollenden Ball ausweichen wollte, knickte mit Ihrem rechten Fuß um und hatte zunächst große Schmerzen. Nach einer kurzen Pause und Dehnübungen ging es Ihr zum Glück besser und Sie war Spiel bereit.

VfL Uetze begann das Spiel mit dem ersten Tor. Unsere „Rückraum-Shooterin“ Grit Fritsche wurde direkt im ersten Angriff von den Gegnern aus dem Spiel genommen. Im weiteren Spielverlauf kämpften wir uns nicht näher als drei Tore an die Gegner heran. In der Deckung arbeitete man nicht ausreichend zusammen und im Angriff führten vorzeitige Abschlüsse zu vielen Fehlwürfen. Die erste Halbzeit endete mit einer zwei- Minuten-Strafe für Viola Marquaß und einem 7-Meter für VfL Uetze.

So lagen unsere Gegner in der Halbzeit mit 7 Toren vorne. (17:10) In den ersten Sekunden der zweiten Halbzeit läutete Grit Fritsche dann das Schützenfest ein. Durch schnelle Tore über die erste und zweite Welle und einer fantastischen Abwehrleistung kämpften wir uns ran. Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an unsere Torwartin Dilan Bucuga die Ersatzweise im Tor stand. Sie zeigte sich wieder von Ihrer besten Seite und hielt unteranderem fünf 7-Meter. Unsere neue Teamkameradin Alena Erdmann (Rückraum) erzielte den Ausgleich in der 37. Minute. (17:17) Leider verloren wir das Spiel am Ende mit 27:23, trotz Oscarreifer Aufholjagd. Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 15.09.2019, in Herrenhausen statt.

Verfasserin des Berichtes Ronja Jandek

Bis dahin!

Eure Damen

Torschützen: Alena Erdmann (6), Ana-Maria Simon-Ferreira, Viola Marquaß (2), Nadine Ziedler, Grit Fritsche (5), Vanessa Winkler, Ronja Jandek undStefanie Breithaupt (6)

________________________________________________________________________